Dua – das Bittgebet

Dua ist das anflehende Eingeständnis gegenüber Allah, hilflos zu sein.  Allah gebietet „Sag (Mein Gesandter): Mein Herr kümmerte Sich nicht um euch, wenn nicht euer Bittgebet (zu Ihm) wäre.“ (Sure 25, Vers 77)

Es ist ein Zeichen Allah nahe zu sein, wenn man Ihn oft anfleht. Schließlich sind die Propheten diejenigen, die am meisten zu Allah gebetet haben. Dua ist für den Mu’min (Überzeugter, der sich seinem Schöpfer aus Liebe hingibt) Macht und Kraft und ist seine Tür zu Errettung. Ein Mu’min sollte mit seinem Herzen, seiner Zunge und seinen Taten Dua machen. Allah verheißt „Bittet Mich; Ich will eure Bitte erhören.“ (Sure 40, Vers 60)

Bittgebete werden angenommen. Allah offenbart „Und wenn dich Meine Diener nach Mir fragen, so bin Ich nahe; Ich erhöre den Ruf des Bittenden, wenn er Mich anruft. So sollen sie nun auf Mich hören und an Mich glauben, auf daß sie besonnen handeln mögen.“ (Sure 2, Vers 186)

Awliya machen viel Dua. Diese Dua vermischen sich mit denen aller Awliya und den von Abdulqadir Gilani und erhöhen sich zu Allah. Die Dua eines Awliya wird angenommen. Hierzu gibt es dieses passende Beispiel:

Der verehrte Maruf-u Kerhi spricht für den verehrten Sirr-i Sakatî eine wohltätige Dua, weil er einem Waisen etwas Gutes tat. Eines Tages beginnt es in der Einkaufsstraße, in der sich auch der Laden des verehrten Sirr-i Sakatî befindet, zu brennen. Außer seinem Laden brennen alle anderen Läden ab. Von dem Brand ist sein Laden zu Ehren der Dua des Maruf-u Kerhi nicht betroffen.

Zu Allah Bittgebete zu sprechen ist eine Aufgabe Seiner Geschöpfe. Ganz gleich ob unsere Dua sofort erfüllt oder bis zu einer gewissen Zeit aufgeschoben werden oder gar für uns zum Guten nicht angenommen werden, unsere Aufgabe ist es zu Allah unsere Bittgebete zu sprechen.

Allah liebt nicht die Ansprache, die ihn nicht anfleht. Wie sündig ein Mensch auch sein mag – sobald er Allah anfleht, wird Er ihn lieben und ihm den rechten Weg weisen. Allah verheißt „Diejenigen aber, die sich um Unsertwillen abmühen, werden Wir ganz gewiß Unsere Wege leiten. Und Allah ist wahrlich mit den Gutes Tuenden.“ (Sure 29, Vers 69)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.